Donnerstag, 04. Februar 2021

Martin Perkmann mit neuem Song: „Für dich da“

Martin Perkmann kennen wir bereits seit vielen Jahren als Musiker, Sänger, Songwriter und „Südtirol1“-Moderator. Nun hat er eine neue Single am Start: „Für dich da“ - glasklare, deutsche Popmusik.

Martin Perkmann sorgt seit Jahren regelmäßig für Highlights in der Südtiroler Musikszene. - Foto: © Martin Perkmann
Sein musikalisches Talent hat Martin Perkmann bereits im Jahr 2002 bei der ORF-Castingshow Starmania bewiesen und konnte in den vergangenen Jahren immer wieder mit Auftritten und neuen Songs überzeugen („Über die Dächer“, „Ich geb meinen Träumen Namen“, „Leuchtfeuer“). Vergangenes Jahr hat Perkmann nach dem Album „Oanzklind“ (2016) und der EP „Augenblickfänger“ (2018) seine dritte Sammlung „Lieder - Piano Session“ veröffentlicht.

Für seine neue Single ist Martin Perkmann seiner musikalischen Sprache treu geblieben. Der Song „Für dich da“ ist glasklare, deutsche Popmusik. „Da war diese eine Melodie in meinem Kopf, die mich nicht mehr losgelassen hat. Innerhalb von einer Stunde haben dann die passenden Worte diese Melodie gefunden und aus der zündenden Idee wurde ein Song“, sagt er.



In diesem neuen Song, hören wir Perkmann auf eine Art und Weise, wie wir ihn in all den Jahren noch nie gehört haben: „Ich habe mich dazu entschlossen die Strophen nicht zu singen, sondern zu sprechen. So kommen die Bilder im Songtext noch besser zur Geltung. Außerdem macht es mir jedes Mal unglaublich viel Spaß neue Facetten zu erkunden und in meine Songs einfließen zu lassen.“

Wie gewohnt präsentiert sich Perkmann als 360-Grad-Künstler: Er hat den Song nicht nur selbst, geschrieben, eingespielt und produziert, er zeichnet sich auch für das Musikvideo verantwortlich.

Im Musikvideo spielt neben der Musik und der deutschen Sprache auch noch eine weitere Sprache eine wichtige Rolle: „Ein wichtiger Teil des Musikvideos ist die Gebärdensprache, die dem Songtext und der Musik eine zusätzliche Dimension verleiht. Dafür konnte ich die Vinschger Gebärden-Dolmetscherin Daniela Rungg ins Video holen. Es war für mich eine besondere Erfahrung einen Songtext mal nicht nur zu hören oder zu lesen, sondern auf diese Art und Weise auch noch live vor meinen Augen zu erleben“, so Perkmann.

sor

Schlagwörter: