Samstag, 30. Mai 2020

20 Stunden am Flügel: Igor Levit live im Klavier-Marathon

Der Pianist Igor Levit hat am Samstag einen Klavier-Marathon gestartet und will bis zum späten Sonntagmorgen rund 20 Stunden ununterbrochen am Flügel spielen. Um Punkt 14.00 Uhr setzte sich Levit in einem Berliner Studio an den Flügel und begann mit Eric Saties Werk „Vexations“ (etwa Quälereien).

Igor Levit will mit der Aktion auf die Notlage der Musiker angesichts der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie aufmerksam machen.
Igor Levit will mit der Aktion auf die Notlage der Musiker angesichts der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie aufmerksam machen. - Foto: © Twitter/igorpianist

dpa

Alle Meldungen zu: