Montag, 02. April 2018

52. Osterfestspiele Salzburg bilanzieren zufrieden

Die 52. Osterfestspiele Salzburg sind am Montag mit der zweiten Vorstellung von Giacomo Puccinis „Tosca” im Großen Festspielhaus und einer Umbesetzung zu Ende gegangen. Wegen einer Erkrankung von Aleksandrs Antonenko gab Tenor Hector Sandoval den Cavaradossi. Mit rund 19.000 verkauften Karten für 15 Festspiel-Veranstaltungen sprachen die Verantwortlichen von einer „erfolgreichen Saison”.

"Tosca" im Großen Festspielhaus. - Foto: APA
"Tosca" im Großen Festspielhaus. - Foto: APA

stol