Mittwoch, 10. November 2021

Algunder Musikkapelle: Neustart erfolgreich gemeistert

Mit fünf Konzerten von Ende August bis Erntedank konnte die Algunder Musikkapelle im Herbst endlich wieder ihr gewohntes Konzertpensum absolvieren. Jetzt läuft die intensive Vorbereitung auf den Jahreshöhepunkt: das Dreikönigskonzert am 6. Jänner im Kursaal von Meran.

Seit über 70 Jahren steht dieses Bild von Franz Lenhart für das Dreikönigskonzert der "Algunder" © ugc / Bernhard Christanell
Badge Local
Seit über 70 Jahren steht dieses Bild von Franz Lenhart für das Dreikönigskonzert der "Algunder" © ugc / Bernhard Christanell - Foto: © Bernhard Christanell
Alle Konzerte eines davon im Freien, die restlichen im Raiffeisensaal waren den Umständen entsprechend gut besucht und haben gezeigt, dass Musikliebhaber aus nah und fern sehnlichst auf live gespielte Blasmusik gewartet hatten. Auch dem Verein Algunder Musikkapelle haben diese Auftritte sehr gutgetan, auch wenn es während der langen Corona-Pause einige bedauerliche Austritte aus dem Verein zu verzeichnen gab.

Eine große Hilfe bei der Abwicklung der Konzerte waren die Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Algund, die vor den Konzerten jeweils geprüft haben, ob die Konzertbesucher alle über den vorgeschriebenen Green Pass verfügen. Ein schönes Zeichen für die Freundschaft zwischen zwei traditionsreichen Algunder Vereinen, für das die Algunder Musikkapelle mit ihrem Obmann Bernhard Christanell sehr dankbar ist.

Einen ersten Auftritt nach über eineinhalb Jahren Pause hatte beim Erntedankkonzert auch die Algunder Jugendkapelle. Leider gab es auch hier eine Reihe von Kindern und Jugendlichen, die während der Pandemie die Freude am Musikspielen verloren und die Mitgliedschaft in der Jugendkapelle beendet haben. Die Algunder Musikkapelle hofft, dass diese Zeit nun ein Ende hat und dass viele Jungs und Mädels wieder ein Instrument erlernen, mit dem sie dann bei der Jugendkapelle erste Erfahrungen sammeln können.

Vorbereitung auf das Dreikönigskonzert

Spätestens mit dem Erntedanksonntag hat für die Musikantinnen und Musikanten der Algunder Musikkapelle auch wieder die intensivste Zeit des Jahres begonnen: die Vorbereitung auf das Dreikönigskonzert im Kursaal von Meran. Bekanntlich musste das Konzert am 6. Jänner dieses Jahres pandemiebedingt ausfallen. Umso größer sind die Hoffnung und die Vorfreude darauf, dass das 73. Dreikönigskonzert am 6. Jänner 2022 planmäßig stattfinden kann. Einige Einschränkungen wird es wohl weiterhin geben, die Algunder sind aber frohen Mutes und arbeiten motiviert auf diesen Termin hin.

Kapellmeister Christian Laimer wird mit Sicherheit wieder ein ebenso anspruchsvolles wie ansprechendes Konzertprogramm zusammenstellen, bei dem alle Blasmusik-Freunde auf ihre Rechnung kommen. Details zum Konzertprogramm und auch zum Kartenvorverkauf standen bei Redaktionsschluss zu dieser alm -Ausgabe noch nicht fest. Ab Anfang Dezember sind alle Details unter www.diealgunder.com abrufbar und auch über die diversen Social-Media-Kanäle der Algunder zu erfahren. Schon jetzt freut sich die Algunder Musikkapelle wieder auf viele Blasmusikfreunde aus nah und fern im Publikum als Zeichen dafür, dass sie der Algunder Musikkapelle auch nach diesen schweren Zeiten noch die Treue halten und gemeinsam wieder schöne Stunden mit guter Blasmusik erleben wollen.

bernhard christanell