Dienstag, 18. Februar 2020

Amadeus-Award: Brixner Band „Anger“ im Finale – Noch schnell abstimmen!

Sie haben es fast geschafft: Die beiden Brixner Musiker Nora Pider und Julian Angerer alias „Anger“ stehen im Finale der Top 5 um den wichtigsten Musikpreis Österreichs, den Amadeus-Award. Noch einmal gilt: Jede Stimme zählt. Bis morgen, Freitag, Punkt 10 Uhr kann noch abgestimmt werden.

Sie haben es fast geschafft: Julian Angerer und Nora Pider alias „Anger“ aus Brixen wollen den FM4-Award beim Amadeus gewinnen.
Badge Local
Sie haben es fast geschafft: Julian Angerer und Nora Pider alias „Anger“ aus Brixen wollen den FM4-Award beim Amadeus gewinnen. - Foto: © Stefan Plank
„Anger“ ist ihrem Traum einen großen Schritt näher: Kürzlich wurden die 5 Bands, die ins finale Rennen um den FM4-Award beim Amadeus ziehen, auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Mit dabei: Das Pop-Duo aus Brixen. Sie haben bei der Online-Vorabstimmung neben 4 weiteren Bands die meisten Voting-Stimmen erhalten.

Jetzt geht es ums Ganze: Die Zähler der 5 Bands werden wieder auf Null gestellt, das Abstimmen geht von vorne los.

„Wir freuen uns so sehr, dass wir es in die Finalrunde geschafft haben. Jetzt hoffen wir auf ganz viele Stimmen, besonders natürlich aus Südtirol“, so „Anger“.

In einem Interview mit STOL haben sich die beiden Brixner, die in Wien leben und als Musiker arbeiten, Anfang Februar vorgestellt.

Hier geht's zum Online-Voting:

Bis Freitag, 13. März, Punkt 10 Uhr kann online für „Anger“ abgestimmt werden.

Die Verleihung der Amadeus Austrian Music Awards findet am 23. April in der Wiener Stadthalle statt. FM4 und ORF1 übertragen die Gala live.

liz

Schlagwörter: