Donnerstag, 22. April 2021

Auflehnung gegen philogermanische Tendenzen

„Meisterwerke der Symphonik kurz präsentiert“ nennt sich die Rubrik, in der große Werke der Musikliteratur erklärt werden. Heute spricht der Konzertmeister des Haydn Orchesters, Marco Mandolini, über Francis Poulencs „Sinfonietta“.

Marco Mandolini war Mitglied des European Community Chamber Orchestra und des Wiener Kammerorchesters. Im Haydn Orchester von Bozen ist er erster Geiger und Konzertmeister. - Foto: © Haydn Orchester - Foto: © Privat

Nach dem ersten Weltkrieg hielten es viele junge Musiker für angeraten, eine gewisse (deutsche) Schwere abzuschütteln, nicht nur, was die Orchestrierung betraf (man denke an Wagner, Bruckner, Mahler, Strauss und Reger), sondern ganz im allgemeinen, was das Verhältnis zur Kunst anging. Man fand wohl, Musik müsse nicht immer eine Frage weihevollen Einherschreitens sein und immer und überall philosophische Probleme wenn nicht lösen, so doch wenigstens aufwerfen.

eva