Mittwoch, 26. Dezember 2018

Berliner Philharmoniker: Silvesterkonzert in 250 Kinos

Das Silvesterkonzert der Berliner Philharmoniker mit Daniel Barenboim am Pult wird in diesem Jahr in 250 Kinos live übertragen. Barenboim wird dabei auch als Pianist auftreten – in Wolfgang Amadeus Mozarts Klavierkonzert D-Dur, dem „Krönungskonzert“. Auf dem Programm stehen außerdem Werke von Maurice Ravel, darunter zum Abschluss sein „Boléro“, wie die Philharmoniker mitteilten.

Daniel Barenboim ist ein argentinisch-israelischer Pianist und Dirigent. - Foto: Facebook
Daniel Barenboim ist ein argentinisch-israelischer Pianist und Dirigent. - Foto: Facebook

Barenboim und das Orchester verbindet eine lange künstlerische Zusammenarbeit. Sein Debüt als Solist bei den Philharmonikern gab er im Juni 1964 mit 21 Jahren, seinen Einstand als Dirigent im Juni 1969.

Die Kino-Vorstellung am 31. Dezember beginnt um 17.00 Uhr.Zusätzlich zu der Konzertübertragung werden Interviews und Einblicke in die Arbeit der Berliner Philharmoniker geboten.

dpa

stol