Mittwoch, 09. August 2017

Bruce Springsteen: Soloshow am Broadway

Der US-Sänger Bruce Springsteen startet im Oktober und November eine für 8 Wochen angesetzte Soloshow am Broadway.

Bruce Springsteen geht für 8 Wochen an den Broadway.
Bruce Springsteen geht für 8 Wochen an den Broadway. - Foto: © LaPresse

5 Abende pro Woche steht er auf der Bühne des knapp 1.000 Sitze fassenden Walter Kerr Theatre, um an Gitarre und Klavier Songs zu performen und Geschichten zu erzählen, hieß es auf der Homepage des Künstlers.

Der Broadway-Marathon Springsteens startet am 3. Oktober mit Pre-Shows, hat am 12. Oktober die offizielle Premiere und endet am 26. November.

Persönliche und intime Shows

„Ich wollte so persönliche und intime Shows machen wie nur möglich“, erklärte er sein Vorhaben.

„Ich habe dafür den Broadway ausgesucht, weil es dort diese wunderschönen, alten Theater gibt. Das schien mir das richtige Setting für das, was ich vorhabe. Die 960 Sitze dort sind – mit vielleicht einer oder zwei Ausnahmen – der kleinste Veranstaltungsort, an dem ich in den letzten 40 Jahren gespielt habe. Meine Show besteht nur aus mir, meiner Gitarre, meinem Klavier sowie Text und Musik. Ein der Teil der Show wird aus gesprochenem Text bestehen, ein anderer wird gesungen.“

Springsteen könnte dabei auch aus seiner im Vorjahr erschienenen Autobiografie „Born to Run“ lesen.

apa

stol