Freitag, 02. September 2016

Busoni-Klavierwettbewerb: Finalisten stehen fest

Die Jury unter Vorsitz von Katherine Chi (CA) des 61. Internationalen Klavierwettbewerbs „Ferruccio Busoni“ hat am Donnerstag in Bozen die 27 zur Finalrunde zugelassenen Kandidaten bekannt gegeben.

Das Finale findet nächstes Jahr statt.
Das Finale findet nächstes Jahr statt. - Foto: © shutterstock

Die Finalrunde findet vom 22. August 2017 bis 1. September 2017 ebenfalls in Bozen statt. Neben Chi besteht die Jury aus Oliver Cazal (FR), Ivan Drenikov (BG), Ingrid Fliter (RA), HIdeyo Harada (J), Francesco Libetta (IT) und Yuri Zilberman (UA).

Richard Goode als Leiter

Den Abschluss des „Busoni“-Festivals macht eine Neuauflage der öffentlichen Meisterklasse unter der Anleitung von Richard Goode. Der 1943 geborene New Yorker gilt als herausragender Pianist und Klavierpädagoge.

Am 2. und 3. September dürfen Antonii Baryshevsky (2. Preis 2011), Fabian Müller (4. Preis 2013) und Alberto Ferro (3. Preis 2015) sowie 3 Studenten des Bozner "Monteverdi" Konservatoriums gemeinsam mit Goode an ausgewählten Werken des Repertoires arbeiten – das Publikum darf diesem Prozess beiwohnen.

Finalisten stehen fest

Die 27 Finalisten sind:

  • Andrei Iliushkin (Russland, 1995)
  • Anna Geniushene (Russland, 1991)
  • Arisa Onoda (Japan, 1996)
  • Daniele Paolillo (Italien, 1991)
  • Dmytro Choni (Ukraine, 1993)
  • Eunseong Kim (Südkorea, 1997)
  • Florian Caroubi (Frankreich, 1989)
  • Franck Laurent-Grandpré (Frankreich, 1991)
  • Giorgio Trione Bartoli (Italien, 1996)
  • HanGon Rhyu (Südkorea, 1999)
  • Hyoung Lok Choi (Südkorea, 1993)
  • Ivan Krpan (Kroatien, 1997)
  • Jaeyeon Won (Südkorea, 1988)
  • Julius Asal (Deutschland, 1997)
  • Larry Weng (USA, 1987)
  • Leonora Armellini (Italien, 1992)
  • Lukasz Krupinski (Polen, 1992)
  • Maddalena Giacopuzzi (Italien, 1991)
  • Madoka Fukami (Japan, 1988)
  • Mathis Bereuter (Deutschland, 1993)
  • Nicolas Riyad (Syrien, 1989)
  • Stefano Andreatta (Italien, 1991)
  • Xiaoyu Liu (Kanada, 1997)
  • Xingyu Lu (China, 1999)
  • Yui Fushiki (Japan, 1991)
  • Yuka Morishige (Japan, 1988)
  • Julian Trevelyan (England, 1998)

stol

stol