Samstag, 05. Mai 2018

Das Orchester spielt, die „Böhse Onkelz“-Fans singen

Laut gröhlen und ausgelassen bogern: So genießen die meisten Fans die „Böhsen Onkelz“. Aber auch klassisch mit Orchester reißen ihre Lieder die Fans von den Stühlen - wie vor wenigen Tagen in Rostock.

Die Böhsen Onkelz begeistern auch als Orchester-Variante.
Die Böhsen Onkelz begeistern auch als Orchester-Variante. - Foto: © D

Schon 2015 veröffentlichte die deutsche Rockband „Böhse Onkelz“ anlässlich ihres 35. Bandjubiläums ein klassisches Album, das vom Bratislava Symphony Orchestra eingespielt wurde. Auf dem Album wurden bekannten Lieder wie „Nur die Besten sterben jung“, „Wir ham' noch lange nicht genug“ oder „Wieder mal 'nen Tag verschenkt“ klassisch mit großem Orchester, aber ohne Gesang, vertont.

2018 tourt nun die Nordböhmische Philharmonie Teplice unter Dirigent Norbert Baxa mit diesem Repertoire durch Deutschland - sehr zur Freude der Fans, wie ein Video auf Facebook zeigt. Bei „Auf gute Freunde“ hält es in Rostock niemanden mehr in den Stühlen: Die gesamte Halle steht und singt den Text. „Gänsehaut.“

stol/liz

stol