Donnerstag, 19. März 2020

„Die Leichtigkeit des Seins“ nicht verlieren

Der Bozner Liedermacher Stefan Winkler ruft in seinem neuen Musikvideo dazu auf, in dieser Ausnahmesituation die Leichtigkeit des Seins nicht zu verlieren. Das Musikvideo dazu gibt es exklusiv auf STOL.

Die australische Sängerin Fem Belling und Stefan Winkler im Tonstudio. - Foto: © Stefan Winkler
„Wir sind alle aufgefordert, mit Selbstdisziplin die Verhaltensregeln einzuhalten“, sagt Winkler und bemerkt weiter, „dies schafft die Voraussetzungen, mit Zuversicht in die Zukunft schauen zu können und aus dieser Corona-Krise vielleicht sogar eine Chance zu machen.“

Der Text des Liedes beschreibt die wichtigsten Zutaten für ein Leben in Leichtigkeit und für das Erleben dieser Leichtigkeit: Nämlich den Blick für die schönen Momente im Leben zu schärfen und zu lernen den Augenblick zu genießen.

Winkler hat sein neues Lied Anfang dieses Jahres, also wenige Tage vor dem Ausbruch der Corona-Epidemie, im australischen Melbourne produziert.

Im Bundesstaat Victoria hat er sich mehrere Wochen treiben lassen und dabei auch noch am endgültigen Liedtext gefeilt. „Gerade die Entspanntheit der Australier hat mich dabei sehr inspiriert“, erklärt der Liedermacher.

„Mit hochkarätigen australischen Musikern habe ich dann in einem Tonstudio in Melbourne einige Tage sehr professionell zusammengearbeitet“, erzählt Winkler begeistert.

STOL bringt exklusiv das Musikvideo , in dem Winkler Eindrücke von seiner Australienreise festgehalten hat.

ptr

Schlagwörter: