Sonntag, 06. März 2016

Dirigent Nikolaus Harnoncourt gestorben

Der große Dirigent Nikolaus Harnoncourt ist heute Nacht im Kreise seiner Familie nach einer schweren Erkrankung im Alter von 86 Jahren gestorben.

Im Dezember vergangenen Jahres hatte Nikolaus Harnoncourt (im Bild) seinen Rückzug vom Dirigentenpult verkündet.
Im Dezember vergangenen Jahres hatte Nikolaus Harnoncourt (im Bild) seinen Rückzug vom Dirigentenpult verkündet. - Foto: © APA/AFP

Entsprechende Informationen der österreichischen Presseagentur APA bestätigte die Gesellschaft der Musikfreunde in Wien am Sonntag. Harnoncourt, der im Dezember für die Öffentlichkeit überraschend seinen Rückzug vom Pult erklärt hatte, war Ehrenmitglied des Wiener Musikvereins.

"Trauer und Dankbarkeit sind groß"

„Am 5.3.2016 ist Nikolaus Harnoncourt friedlich im Kreis seiner Familie entschlafen. Trauer und Dankbarkeit sind groß. Es war eine wunderbare Zusammenarbeit“, heißt es auch in einer kurzen Bekanntgabe von Gattin Alice Harnoncourt und der Familie.

„Eine Ära ist zu Ende gegangen“, sagte Musikvereins-Intendant Thomas Angyan tief erschüttert in einem Telefonat mit der APA. „Ich hätte nie erwartet, dass zwischen seinem Rückzug aus dem Konzertleben und seinem Ableben so eine kurze Zeitspanne liegen würde."

Harnoncourt sei das "Original des Originalklangs" gewesen: "Das ist unwiederbringlich. Wir haben die Verpflichtung, das musikalische Erbe, das er uns hinterlassen hat, weiterzuführen."

apa

stol