Dienstag, 30. März 2021

Ein Funken der Hoffnung: Konzert mit 5000 Besuchern in Spanien voller Erfolg

5000 Menschen haben sich am Sonntagabend in Barcelona versammelt, um gemeinsam am ersten größeren Livekonzert seit Beginn der Coronapandemie teilzunehmen – getestet und mit FFP2-Maske, natürlich.

5000 Menschen haben sich am Sonntagabend in Barcelona versammelt, um gemeinsam am ersten größeren Livekonzert seit Beginn der Coronapandemie teilzunehmen – getestet und mit FFP2-Maske, natürlich. - Foto: © stol
Es sind mittlerweile fast ungewohnte Bilder, die am Sonntag in Barcelona entstanden: 5000 Menschen tanzten, feierten und sangen vor der Bühne im Palau de Sant Jordi, auf der die Band Love of Lesbian versuchsweise ein erstes Konzert seit der Coronapandemie zum Besten gab.

Voraussetzung war die Teilnahme an einem Antigentest sowie das ständige Tragen der Maske.


Nur 6 der 5000 Konzertbesucher wurden vorab positiv getestet und konnten nicht teilnehmen, berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa.

Neben dem obligatorischen Test und den Masken wurde auch die Umluft in der Konzerthalle hinuntergekühlt, das Trinken der Getränke an der Bar war nur dort erlaubt.

liz

Schlagwörter: