Mittwoch, 05. Juni 2019

Falco und Co.: Wenn Radios Lieder nicht spielen wollen

Sarah Connor ist nicht unbedingt das, was man als Skandalsängerin bezeichnet. Die 38-Jährige singt viel über Liebe und Beziehungen, fällt nicht mit Eskapaden in ihrem Privatleben auf. Doch nun hat die Musikerin Ärger mit einem Lied, mit dem sie eigentlich gute Absichten hatte: „Vincent“ soll für einen offenen Umgang mit Homosexualität werben.

Sarah Connor hat Ärger mit einem Lied, mit dem sie eigentlich gute Absichten hatte. - Foto: Screenshot/YouTube
Sarah Connor hat Ärger mit einem Lied, mit dem sie eigentlich gute Absichten hatte. - Foto: Screenshot/YouTube

stol