Dienstag, 05. Mai 2020

Festival Musica Sacra abgesagt, doch...

Schon seit 49 Jahren wird jährlich im Mai das Festival für Geistliche Musik abgehalten, in dessen Rahmen Kulturell- und Musikbegeisterten eine Reihe von Konzerten in den Provinzen Bozen und Trient angeboten wird.

Das Festival Musica Sacra hat eine lange Tradition.
Badge Local
Das Festival Musica Sacra hat eine lange Tradition. - Foto: © Konrad Eichbichler
Auch für das heurige Jahr haben die künstlerischen Leiter Annely Zeni und Josef Lanz ein interessantes und umfangreiches Programm mit 43 Konzerten entworfen und mit einer großen Zahl von Musikern vereinbart. Leider können diese Konzerte aufgrund der Corona-Krise nun nicht stattfinden, zumal die meisten Konzerte in den Kirchen unserer beiden Diözesen geplant sind.

Doch wollen die Veranstalter das Publikum, das das Festival seit vielen Jahren treu begleitet und mit großem Interesse die Veranstaltungen verfolgt und die Treue gehalten hat, nicht verlassen. Ebenso soll der Auftrag seltene und bedeutende Werke der geistlichen Musik der Vergangenheit und der Gegenwart zu erforschen, zu studieren und zur Aufführung zu bringen, nicht aufgegeben werden.

Deshalb soll es ein eingeschränkten Konzertkalender für den kommenden Herbst, in der Hoffnung, dass bis dort Konzerte wieder möglich sein werden, geben. Dabei geht es, auf der einen Seite darum, Musiker zu unterstützen und auf der anderen Seite dem treuen Publikum die Stange zu halten. Für eine gute Verbindung wurde eine neue Web-Seite eingerichtet mit dem für 2020 geplanten Programm und darin wurden Video- und Audioaufnahmen aus den sozialen Netzwerken zusammengefasst, um so Aufführungen im Rahmen des Festivals aus der Vergangenheit zugänglich zu machen.

eva