Donnerstag, 26. Mai 2016

Gaby Moreno: "Musik ist meine Bestimmung"

Als Singer- und Songwriterin stattet Gaby Moreno ihre englisch- und spanischsprachigen Songs mit einem liebenswerten Charme aus: Elegante Harmonien, unerwartete Klangfarben und eine schlichte Instrumentierung vereinen sich auf wunderbare Weise und sorgen auf ihren Konzerten für große Begeisterung.

Gaby Moreno eröffnet am Donnerstag die Gartennächte in Trauttmansdorff.
Gaby Moreno eröffnet am Donnerstag die Gartennächte in Trauttmansdorff.

Im Interview verrät die Künstlerin, die am Donnerstag die Gartennächte von Trauttmansdorff eröffnet, was einen guten Song-Writer ausmacht und ob sie schon einmal in Südtirol war.

Südtirol Online: Wann haben Sie festgestellt, dass die Musik Ihr Leben ist?

Gaby Moreno: Ich stehe auf der Bühne seit ich 9 Jahre alt bin. Daher wusste ich schon früh, dass ich das für den Rest meines Lebens machen möchte. Es gibt kein schöneres Gefühl für mich, als auf der Bühne zu stehen und für die Menschen Musik zu machen. Es ist meine Bestimmung. 

STOL: Was macht Ihrer Meinung nach einen guten Singer-Songwriter aus?

Moreno: Ich glaube, das Wichtigste ist die Authentizität. Es gibt nicht „richtig“ oder „falsch“ beim Songwriting, aber wenn du aus deinem Herzen sprichst, wird dir jeder glauben, was du sagst. 

STOL: Sie sind aus Guatemala, haben aber Los Angeles zu Ihrer Wahlheimat gemacht und singen sowohl in englischer als auch in spanischer Sprache. Welches Gefühl verbinden Sie mit beiden Sprachen?

Moreno: Ich mag beide Sprachen sehr gern. Spanisch ist meine Muttersprache und Englisch ist meine Alltagssprache. Ich liebe beide. 

STOL: Sie sind derzeit monatelang in ganz Europa unterwegs. Wie empfinden Sie das Tourneeleben?

Moreno: Ich liebe es, neue Menschen zu treffen, neue Kulturen kennenzulernen, neue Städte zu sehen und natürlich an diesen wundervollen Orten Konzerte zu geben. Das sind Dinge, die das Tourleben sehr aufregend machen. Ich fühle mich wie ein Nomade, der jeden Tag aufbricht in eine neue Stadt, der aus dem Koffer lebt... Aber ich liebe jede Minute und ich würde das alles für nichts auf der Welt tauschen. 

STOL: Waren Sie schon einmal in Südtirol?

Moreno: Nein, leider noch nicht. Ich habe vor zwei Jahren mit Hugh Laurie in Bologna und mit Calexico in Parma gespielt. Letzte Woche war ich mit meinem Soloprogramm dort. Ich werde zum ersten Mal in Meran sein und freue mich auf das schöne Ambiente in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Ich darf schon verraten, dass es ein ganz besonderer Abend wird.

stol

stol