Montag, 05. September 2016

Heute: TRANSART eröffnet mit Werk von John Luther Adams

TRANSART eröffnet am Mittwoch in der Bahnhofsremise Bozen mit dem Pulitzer Preis und Grammy Award gekrönten Orchesterwerk „Become Ocean“ von John Luther Adams.

Der Komponist John Luther Adams lässt sich von subpolaren Kältelandschaften inspirieren.
Der Komponist John Luther Adams lässt sich von subpolaren Kältelandschaften inspirieren. - Foto: © shutterstock

Eröffnet wird der Abend um 20.30Uhr mit einem Stück für 4 Schlagwerker des amerikanischen Komponisten John Luther Adams: „Coyote Builds North America“, das von den Geschichten und Legenden der Ureinwohner Alaskas erzählt.

Von Kältelandschaften inspiriert

„Wenn man innehält und über die ozeanische Dimension der Musik nachdenkt, folgt als Konsequenz das Eintauchen. Wir sind aus dem Meer gekommen und wir werden wieder in das Meer zurückkehren“, meint Luther Adams.

Und weiter: „Durch das Schmelzen des Eises an den Polkappen und das dadurch hervorgerufene Steigen des Meeresspiegels könnten wir schneller zum Ozean werden, als wir glauben“.

Sein Musikschaffen ist stark vom Charakter der subpolaren Kältelandschaften inspiriert. Im Februar 2015 erhielt seine mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnete Komposition „Become Ocean“ den Grammy Award.

Minimalismus als Vorbild

John Luther Adams studierte am „Cal Arts College“ in Kalifornien bei James Tenney und Leonard Stein, bevor er 1973 seinen Abschluss machte. Danach engagierte er sich für den Umweltschutz. Das Thema bildet bis heute ein Leitmotiv seiner Musik.

Von 1982 bis 1989 spielte er als Pauker und Perkussionist beim „Fairbanks Symphony Orchestra“ und dem „Arctic Chamber Orchestra“. Seitdem ist er als freier Komponist für Fernsehen, Film, Theater und Orchester tätig.

Vorbilder für seinen meditativen Stil sind vor allem Morton Feidman und der Minimalismus. Im Jahr 2006 wurde er zum „United States Artist Fellow"  ernannt, sonstige Auszeichnungen schließen Stipendien der National Endowment for the Arts und der Foundation for Contemporary Arts ein.

Weiteres Luther Adams-Werk auf dem Programm

Auch beim ersten Outdoor-Termin von TRANSART in diesem Spätsommer steht ein Werk von John Luther Adams auf dem Programm. Die „conTakt Percussion Group“ führt – verstärkt von einer großen Gruppe von Perkussionisten – am Sonntag die „Inuksuit“ auf der Raschötz Alm auf.

Die Eröffnung des Festivals für zeitgenössische Kunst TRANSART findet am Mittwoch um 20.30 Uhr in der Bozner Bahnhofsremise statt.

stol

stol