Samstag, 20. August 2016

Innsbrucker Festwochen mit witzig-bunter „Barockoper: Jung“

Die diesjährige „Barockoper: Jung“ der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik hat am Freitagabend ihrem Namen alle Ehre gemacht. Witzig, spritzig, bunt, jugendlich und überaus humorvoll präsentierte sich die Oper „Le nozze in sogno“ von Pietro Antonio Cesti und begeisterte damit das Premierenpublikum im Innenhof der Theologischen Fakultät.

Foto: © shutterstock

stol