Donnerstag, 05. November 2015

Kinokonzert im Luftschutzbunker

Die Gräuel der Kämpfe des 1. Weltkriegs an der Front, das Leiden und Sterben der Soldaten: Der bitteren Realität des Krieges steht die gewaltige Propagandamaschinerie der Herrschenden gegenüber. Drei Kurzfilme laden am Samstag im Bunker in der Bozner Fagenstraße ein zum Nachdenken über die Wirren von vor 100 Jahren.

Die Filme dokumentieren die Obsessionen der Mächtigen, die perfekt inszenierte Beeinflussung der Massen und die Ohnmacht der Soldaten, die in 3000 Metern Höhe und im Schützengraben heute kaum Vorstellbares über sich ergehen lassen mussten.

Die bewegten und bewegenden Bilder werden dabei von Tiziano Popoli und Vincenzo Vasi in einem Mix aus Elekronik, World Music und Minimalismus live vertont.

Die Vorführung mit Beginn um 15 und um 18 Uhr geht einher mit einer Führung durch den größten Luftschutzbunker Bozens in der Fagenstraße Nr. 14. Für die Teilnahme am Event werden warme Kleidung, gutes Schuhwerk und eine Taschenlampe empfohlen.

Die Filmprojektion im Bunker in der Fagenstraße ist der Auftakt einer Veranstaltungsreihe, die vom Verein "Bunker and more" organisiert wird. 

Mehr Informationen finden Sie auf auf der facebook-Seite von "Bunker and more".

stol