Montag, 25. Juli 2016

Konzert im Schneeberg: Auch diesen Sommer "Musik im Bergbaumuseum"

Das Südtiroler Bergbaumuseum organisiert im Sommer wieder seine traditionelle Konzertreihe – diesmal finden die Konzerte nicht mehr nur in der BergbauWelt Ridnaun in Mareit/Ratschings statt, sondern an allen vier Standorten des Bergbaumuseums am Schneeberg und im Ahrntal.

Tief im Stollen wird das Werth Quartett aufspielen.
Tief im Stollen wird das Werth Quartett aufspielen.

Nach dem ersten Konzert von Opas Diandl im Klimastollen Prettau ist am  Samstag, 30. Juli, um 20 Uhr im Stollen der BergbauWelt Ridnaun Schneeberg das Werth Quartett an der Reihe. Zu hören ist dabei Popmusik als Mischung aus Zutaten aus der Welt des Funk, Soul und Jazz. Die künstlerische Mannigfaltigkeit und musikalische Virtuosität der Gruppe sind Garanten für eine abwechslungsreiche und hochwertige Darbietung. Das Quartett besteht aus Martin Werth (vocals), Ingo Ramoser (piano), Florian Gschnitzer (bass) und Manuel Gschnitzer (drums).

Warme Kleidung und gute Schuhe sind empfohlen

Da das Konzert im Inneren des Bergwerks stattfindet, stellt das Museum Decken zur Verfügung. Warme Kleidung und gutes Schuhwerk werden dennoch empfohlen. Nach dem Konzert gibt es eine warme Suppe in der Knappenstube.

Für die Teilnahme am Konzert ist eine Anmeldung erforderlich. Informationen gibt es unter Tel. 0472 656364 oder im Web unter www.ridnaun-schneeberg.it. Der Eintritt kostet zwölf Euro.

stol/lpa

stol