Donnerstag, 02. März 2017

Les Vents Français zu Gast beim Konzertverein Bozen

Unter dem Namen „Les Vents Français“ verbergen sich fünf herausragende Bläsersolisten, die den ersten Pulten bedeutender Orchester entstammen.

Unter dem Namen „Les Vents Français“ verbergen sich fünf herausragende Bläsersolisten, die den ersten Pulten bedeutender Orchester entstammen. - Foto: Les Vents Français
Unter dem Namen „Les Vents Français“ verbergen sich fünf herausragende Bläsersolisten, die den ersten Pulten bedeutender Orchester entstammen. - Foto: Les Vents Français

Gemeinsam mit dem Pianisten Eric Le Sage haben sie sich von ganzem Herzen dem Ensemblespiel verschrieben. Sie teilen die Liebe zur Kammermusik für Holzblasinstrumente - einer Musik, die das Leben auf die leichte Schulter nimmt und es in sprühende Kostbarkeiten voll Eleganz und Erfindungsreichtum verwandelt.

Es sind fünf perfekte Solisten, Orchester- und Kammermusiker: Emmanuel Pahud, Flöte - François Leleux, Oboe -  Pascal Moraguès, Klarinette -  Radovan Vlátkovic, Horn - Gilbert Audin, Fagott - Eric Le Sage, Klavier.

In Bozen spielen sie am 9. März am Konservatorium Werke von Louis Spohr, W. A. Mozart, Camille Saint-Saëns, George Onslow und Francis Poulenc. 

stol

stol