Mittwoch, 23. August 2017

Linkin Park plant öffentliche Gedenkstätte

Nach dem Suizid von Linkin-Park-Sänger Chester Bennington plant seine Band eine öffentliche Gedenkstätte für ihn. Dazu werde es eine „besondere öffentliche Veranstaltung“ in Los Angeles geben, teilte die Band am Dienstag (Ortszeit) via Facebook mit. Details dazu würden später mitgeteilt.

Linkinm Park plant eine öffentliche Gedenkstätte für ihren im Juli verstorbenen Frontmann Chester Bennington.
Linkinm Park plant eine öffentliche Gedenkstätte für ihren im Juli verstorbenen Frontmann Chester Bennington. - Foto: © APA/AFP

stol