Dienstag, 27. Februar 2018

Mailänder Scala plant Ausstellung zu Ehren Rossinis

Die Mailänder Scala plant eine große Ausstellung zu Ehren des Komponisten Gioachino Rossini (1792-1868) anlässlich seines 150. Todestags.

Die Schau im Scala-Museum wird am 17. April eingeweiht und kann bis zum 30. September besucht werden.
Die Schau im Scala-Museum wird am 17. April eingeweiht und kann bis zum 30. September besucht werden. - Foto: © shutterstock

Die Schau im Scala-Museum wird am 17. April eingeweiht und kann bis zum 30. September besucht werden, berichtete die Scala in einer Aussendung am Dienstag. Kurator ist der italienische Opernregisseur Pier Luigi Pizzi.

Manuskripte Rossinis, Bühnenkleider, Bilder und Elemente aus historischen Inszenierungen der Rossini-Werke werden im Scala-Museum ausgestellt.

Im Rahmen der Events anlässlich des 150. Todestags Rossinis ist unter anderem eine Aufführung der „Petite Messe solennelle“ am 9. März in der Sacro Cuore-Kirche in Mailand vorgesehen.

apa

stol