Freitag, 09. September 2016

Meran: Renommiertes Musikensemble zu Gast

Das „St. Lawrence String Quartet“ aus Toronto gastiert am Samstag mit einer europäischen Erstaufführung bei den Meraner Musikwochen.

Die erste CD des „St. Lawrence String Quartet“ hat zu Ovationen in der Fachpresse geführt. – Foto: Marco Borggreve
Die erste CD des „St. Lawrence String Quartet“ hat zu Ovationen in der Fachpresse geführt. – Foto: Marco Borggreve

Auf dem Programm stehen Streichquartette von Joseph Haydn, Robert Schumann und John Adams. Letzteres, genau genommen das Streichquartett Nr. 2, wird in Europa zum ersten Mal aufgeführt. Das Konzert beginnt um 11 Uhr im „Pavillon des Fleurs“.

Weltweite Aufführungen

Das mit Musikern aus Kanada und den USA besetzte „St. Lawrence String Quartet“ hat sich in kurzer Zeit als Streichquartett der Weltklasse durchgesetzt. Seit seiner Gründung im Jahr 1989 in Toronto hatte das Quartett bereits Aufführungen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika.

1992 gewann es den Streichquartettwettbewerb in Banff und die „Young Concert Artists International Auditions“. Das Quartett wurde im Laufe seiner Karriere zu den wichtigsten Kammermusikreihen Amerikas, Asiens und Europas eingeladen.

Gelernt haben die Musiker unter anderem beim „Emerson String Quartet“ und lehren mittlerweile selber an der „Stanford University“ in Kalifornien. Der US-amerikanische Komponist John Adams, mit dem das Ensemble zusammenarbeitet, hatte ihnen sein erstes Streichquartett gewidmet.

stol/kt

stol