Dienstag, 28. April 2020

Mittwochs immer live

Mit der Initiative „CHI C’È C’È! Mittwochs in der WS“ bietet die Südtiroler Kreativ-Community Weigh Station jeden Mittwoch allen, die nicht öffentlich auftreten können, die Möglichkeit eines virtuellen Live-Auftritts über die sozialen Plattformen.

Tobias arbeitet als Künstler mit verschiedenen Materialien und Mitteln.
Badge Local
Tobias arbeitet als Künstler mit verschiedenen Materialien und Mitteln. - Foto: © Lineematiche: Omar Calderoni
Am 29. April um 18 Uhr gehört die virtuelle „Bühne“ auf Instagram und Facebook Tobias Tavella. Außerdem wird den Künstlern und Kreativen zurzeit Beratung und Unterstützung bei der Bewältigung der mit der Quarantäne verbundenen Schwierigkeiten angeboten.

„CHI C’È C’È! Mittwochs in der WS“ ist am 29. April Gastgeber des Projekts INTOETHER. Stellt euren Aperetif bereit, macht's euch bequem – aber nicht zu bequem – und genießt die musikalische Darbietung von Tobias Tavella, eine Reise durch elektronische Musik im Downtempo, die mit Synthesizern, field recordings und computergenerierten Klängen erzeugt wurde.

Tobias arbeitet als Künstler mit verschiedenen Materialien und Mitteln, seit 2015 hat er sein Begleitprojekt zur Produktion elektronischer Musik begonnen und integriert die Dimension des Klangs auch in seine künstlerische Praxis.

Um die Performance mitzuverfolgen genügt es, auf die sozialen Netzwerke der Weigh Station zuzugreifen (Facebook: @weighstationbz, Instagram: weigh_station) und sich an der Live-Show zu erfreuen.
Das Projekt Weigh Station

Weigh Station wird vom Jugendamt der Provinz Bozen sowie von der Stadt Bozen gefördert. Um dem Coronavirus den Kampf anzusagen, werden eine Reihe von Initiativen durchgeführt, die direkt von zu Hause aus mitverfolgt werden können. Dabei geht es nicht nur um Unterhaltung, sondern auch um Ausschreibungen und Calls sowie Tipps von Beratern und Experten, um Freiberuflern auch aus arbeitstechnischer Sicht bei der Überwindung dieser schwierigen Zeit beizustehen.

Die Kreativbranche ist aufgrund der mit Corona einhergehenden Veranstaltungsverbote besonders hart von der Situation betroffen. Momentan bietet die Weigh Station ihren Mitgliedern zudem Unterstützung durch eine Steuerberaterin in Form von Videos sowie Newslettern mit Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen zu den neuesten Maßnahmen im Rahmen des Dekrets Cura Italia und den damit zusammenhängenden Beiträgen für Freiberufler. Ebenfalls auf der Plattform abrufbar sind die Videos mit der Sprachberatung für Englisch in der Kreativbranche „Speaking, communicating, and writing in English in the creative world“ von Nicole Fersko.


Seit 2014 unterstützt Weigh Station die Branche der Kreativ- und Kulturunternehmen sowie der Freelancer (Freiberufler) in Südtirol. Dieser Bereich stellt eine Quelle für neue Jugendarbeit in ständiger Expansion und Entwicklung dar. Da er noch so „neu“ und schwer definierbar ist, wird er von der Gesellschaft noch nicht vollständig anerkannt und bedarf so ständiger Weiterentwicklung und Bestätigung. Und genau daran arbeitet das Projekt Weigh Station mit seinen Initiativen, insbesondere mit der WALL, einer Community für Freiberufler aus dem Kreativ- und Kulturbereich mit 400 Mitgliedern aller Kategorien, von der Kunst zur Architektur, von der Grafik zur Fotografie, bis hin zum Verlagswesen, der Kommunikation und Musik.



eva