Montag, 06. Juli 2020

Muti dirigierte in Süditalien ein Konzert für Syrien

Geschwisterlichkeit im Namen der Schönheit und der Kultur: Dirigent Riccardo Muti hat am Sonntagabend mit einem Konzert vor den Tempeln des archäologischen Geländes von Paestum in Süditalien eine musikalische Brücke in das vom Krieg zerstörte Syrien gebaut. Der 78-Jährige dirigierte Beethovens 3. Symphonie „Eroica“.

Muti: „Dieses Konzert ist ein Zeichen der Nähe zur syrischen Bevölkerung“.
Muti: „Dieses Konzert ist ein Zeichen der Nähe zur syrischen Bevölkerung“. - Foto: © APA (Archiv) / HANS PUNZ

apa