Freitag, 20. April 2018

Nach Echo-Eklat: Plattenfirma legt Vertrag auf Eis

Der Ärger nach der Echo-Verleihung setzt auch die Plattenfirma des umstrittenen Rap-Albums unter Druck. Jetzt will die Bertelsmann-Tochter handeln – und zieht Konsequenzen. Auch Rekordpreisträgerin Helene Fischer meldet sich zum Echo zu Wort.

Kollegah und Farid Bang sorgten beim Echo für Aufruhr. - Foto: APA (dpa)
Kollegah und Farid Bang sorgten beim Echo für Aufruhr. - Foto: APA (dpa)

stol