Dienstag, 26. Juni 2018

Netrebko debütiert 2019 mit Ehemann in Verona

Starsopranistin Anna Netrebko und ihr Gatte Yusif Eyvazov treten als Protagonisten bei den ersten drei Aufführungen von Giuseppe Verdis „Il Trovatore” in einer Inszenierung von Franco Zeffirelli zu Beginn der Saison 2019 in der Arena von Verona auf. Dabei handelt es sich um Netrebkos Debüt in Verona, berichtete die Intendantin der Arena-Stiftung Cecilia Gasdia.

Netrebko sang bisher noch nie in der Arena von Verona. - Foto: APA (Archiv)
Netrebko sang bisher noch nie in der Arena von Verona. - Foto: APA (Archiv)

Die Aufführung mit dem prominenten Sängerpaar sei Teil eines ehrgeizigen Programms für den Neustart der Arena, die in den vergangenen Jahren einer strengen Umstrukturierung zum Schuldenabbau unterzogen worden war, so Gasdia, die seit Jänner an der Spitze der Arena-Stiftung steht. Sie arbeite hart, um der Arena das „internationale Prestige” zurückzugehen, das sie verdiene.

Während Eyvazov bereits am vergangenen Samstag als Radames in Verdis „Aida” zu erleben war, habe Netrebko bisher noch nie in der Arena von Verona gesungen, so Gasdia. Netrebko dankte der Stiftung für die Gelegenheit, in der Arena auftreten zu können. Eyvazov wird am Mittwoch in Verona den Preis „Lugo” entgegennehmen, der den besten Tenorstimmen der internationalen Opernszene gewidmet ist.

Der Auftritt des Sängerpaares Netrebko-Eyvazov ist die erste Neuigkeit bezüglich des Arena-Programms für die Saison 2019, die mit einer neuen „Traviata”-Inszenierung eröffnet wird. Geplant ist auch ein Abend zu Ehren des Startenors Placido Domingo, berichtete die Intendantin.

apa

stol