Dienstag, 19. Mai 2015

Nuovi Racconti Mediterranei

Enrico Pieranunzi am Klavier, Gabriele Mirabassi an der Klarinette und Luca Bulgarelli am Kontrabass gastieren am Donnerstag, den 21. Mai im Stadttheater Meran um 20.30 Uhr (Eintritt frei) im Rahmen der diesjährigen Saison des Meraner Musikvereins.

Enrico Pieranunzi
Enrico Pieranunzi

Die drei international bekannten Jazzmusiker stellen, nach der Einführung in das Programm, die in Zusammenarbeit mit dem „Centro Studi e Ricerche A. Palladio“ organisiert wird, die CD „Nuovi Racconti Mediterranei“ vor, die vor Kurzem von Egea veröffentlicht wurde. Dieses musikalische Projekt, das im Jahre 2003 als Fortsetzung der CD „Racconti Mediterranei“ aufgenommen wurde und für ganze elf Jahre unveröffentlicht blieb, erneuert die Magie einer musikalischen Welt, die im Laufe der Jahre unzählige Fans in ihren Bann gezogen hat.

Das Konzert findet auch im Rahmen des „Festivals Meraner Frühling“ statt, das von der Kurverwaltung Meran organisiert wird, steht unter der Schirmherrschaft der Gemeinde Meran und wird unter anderem von der Autonomen Provinz Bozen - Italienische Kultur, dem Kulturreferat der Gemeinde Meran, der Stiftung Südtiroler Sparkasse, der Autonomen Region Trentino-Südtirol, der Etschwerke Trading GmbH und der Bierbrauerei Forst unterstützt.

Der Pianist, Komponist und Arrangeur Enrico Pieranunzi hat unter seinem Namen mehr als 70 CDs aufgenommen sowie bei Konzerten und Studioaufnahmen mit international berühmten Jazzmusiker, wie Chet Baker, Lee Konitz und Paul Motian, zusammengearbeitet. Er ist der einzige italienische Musiker, der im historischen Village Vanguard in New York Aufnahmen als Leader gemacht hat. Zu den zahlreichen Würdigungen seiner international musikalischen Tätigkeit gehört der Preis „Django d’Or“ (1997), der Echo Award 2014 und der allerneuste Preis „Una vita per il jazz“, der ihm von der historischen Zeitschrift „Musica jazz“ verliehen wurde.

Der Klarinetten-Virtuose Gabriele Mirabassi bewegt sich mit derselben Ungezwungenheit sowohl in der klassischen Musik, als auch im Jazz und hat mit zahlreichen musikalischen Einrichtungen und Künstlern in unterschiedlichen Bereichen zusammengearbeitet, wie Richard Galliano, Enrico Rava, Marc Johnson, John Cage und Mario Brunello. Er hat auch in den Bereichen Theater, Autorenlied und Tanz mitgearbeitet, unter anderem mit Ivano Fossati, Sergio Cammariere und Mina.

Luca BulgarelliI hat auf den wichtigsten italienischen und internationalen Jazzfestivals in  Europa, USA, Japan, China gespielt. Er hat, unter anderem, mit Enrico Pieranunzi, Enrico Rava, Paolo Fresu, Rita Marcotulli, Mariapia De Vito, Stefano Bollani, Gianluca Petrella, Gunther Schuller, Kenny Wheeler, Mike Manieri, Toninho Horta zusammengearbeitet. Im Bereich der Unterhaltungsmusik kooperierte er mit Francesco De Gregori, Beppe Servillo, Daniele Silvestri und Sergio Cammariere, mit dem er fünf Alben aufgenommen hat.

 Nuovi Racconti Mediterranei
Zu Beginn der Nullerjahre stellte die Veröffentlichung der Racconti Mediterranei ein Ereignis dar; in kurzer Zeit wurden einige Kompositionen der CD - Canzone di Nausicaa, Una piccola chiave dorata und vor allem Les Amants - wahre Kultstücke. Im Jahre 2003 wurde eine Fortsetzung der Racconti Mediterranei aufgenommen, die für ganze elf Jahre unveröffentlicht blieb, und vor Kurzem von Egea veröffentlicht wurde. Nuovi Racconti Mediterranei erneuert die Magie einer musikalischen Welt, die im Laufe der Jahre unzählige Fans in ihren Bann gezogen hat.

Termin: Donnerstag, 21. Mai  - 20. 30 Uhr

Stadttheater Meran - Eintritt frei

ENRICO PIERANUNZI, Klavier

GABRIELE MIRABASSI, Klarinette

LUCA BULGARELLI, Kontrabass

 

 

 

stol