Sonntag, 20. März 2016

Osterfestspiele Salzburg: Jubel für Otello

Auf Zypern tobt ein wilder Sturm und als der sich legt, tritt der siegreiche venezianische Feldherr Otello – ein Mohr und ehemaliger Wüstensklave – mit seinem bekannten „Esultate“ auf und verkündet den Sieg über die entfesselte Natur und über die muselmanische Fremdherrschaft. Der Mohr ist mit der venezianischen Patrizierin Desdemona verheiratet, während der Fähnrich Jago eine Eifersuchtsintrige gegen Otello anzettelt, an deren Sturm er untergeht. Denn nach der vermeintlichen Untreue von Desdemona mit seinem Hauptmann Cassio, erwürgt Otello sie und tötet sich selbst mit einem Dolch.

Otello und seine Frau Desdemona - Foto: Forster
Otello und seine Frau Desdemona - Foto: Forster

stol