Montag, 08. Oktober 2018

Panik bei Konzert Lil Wayne nach vermeintlichen Schüssen

Konzertgänger sind bei einem Auftritt des US-Rappers Lil Wayne (36/„Lollipop“) in Panik geraten, nachdem ein Besucher wegen angeblicher Schussgeräusche Alarm geschlagen hatte. Mindestens ein Dutzend Menschen sei bei dem Event A3C am Sonntagabend (Ortszeit) in der US-Stadt Atlanta leicht verletzt worden, berichtete der Sender CNN am Montag unter Berufung auf die Polizei.

Der Rapper Lil Wayne.
Der Rapper Lil Wayne. - Foto: © shutterstock

stol