Donnerstag, 01. April 2021

Quintessenz von Bachs Schaffen

„Meisterwerke der Symphonik kurz präsentiert“ nennt sich die Rubrik, in der große Werke der Musikliteratur erklärt werden. Heute spricht Corinna Belli über Johann Sebastian Bach: Suite für Violoncello solo Nr. 1 G-Dur, BWV 1007.

Die Cellistin Corinna Belli stammt aus Bozen. - Foto: © privat

Die unter den Nummern 1007 bis 1012 verzeichneten Kompositionen im Bach-Werkverzeichnis betrachtet jeder Cellist als eine Herausforderung. Johann Sebastian Bach komponierte die 6 Suiten für Violoncello solo vermutlich um 1720 in Köthen. Die Cello-Suiten sind Gipfelwerke und Hohe Schule zugleich für jeden Cellisten.

eva