Dienstag, 14. April 2020

Rapper zieht mit Mariah Carey gleich

Rapper Drake ist der erste männliche Künstler, der zum 3. Mal auf Platz Eins in die US-Charts einsteigen konnte.

Drake bricht mit seiner Musik immer wieder Chart-Rekorde.
Drake bricht mit seiner Musik immer wieder Chart-Rekorde. - Foto: © APA/getty / Ethan Miller
Mit seinem Lied „Toosie Slide“ zog der 33-jährige Kanadier mit Sängerin Mariah Carey gleich. Mariah Carey schaffte demnach von 1995 bis 1997 drei Nummer-Eins-Einstiege.



Das Stück ist Drakes siebenter Nummer-Eins-Hit – so viele erreichte kein anderer Rapper. Den zweiten Platz teilen sich Diddy, Eminem und Ludacris mit jeweils fünf Songs.

Drake bricht mit seiner Musik immer wieder Chart-Rekorde. Im Jahr 2018 stellte er gleich zwei Beatles-Rekorde ein: Er platzierte insgesamt zwölf Hits in den obersten zehn Rängen der US-Charts. Die Beatles waren beim Durchbruch ihrer musikalischen Karriere 1964 auf insgesamt elf Singles in den Top-Ten gekommen. Zuvor war Drake bereits mit sieben Singles gleichzeitig in den obersten zehn Rängen – den Rekord hielten zuvor die Beatles mit fünf zeitgleichen Top-Ten-Platzierungen.


eva/apa