Freitag, 31. Juli 2009

Salzburger Festspiele: Applaus für fade „Cosí fan tutte“

Wirklich falsch gemacht hat Regisseur Claus Guth nichts. Seine „Cosí fan tutte“, mit der er nach „Figaro“ und „Don Giovanni“ seinen Da-Ponte-Zyklus für die Salzburger Festspiele vervollständigte, funktioniert. Nur begeistern kann sie nicht.

stol