Freitag, 15. August 2014

Salzburger Festspiele: „Fierrabras“ in Gedenken an Claudio Abbado

Wenn eine Oper von Schubert neuinszeniert wird, dann ist das immer etwas Besonderes, weil sie im gängigen Repertoire so gut wie nicht präsent ist. Deshalb ist es von Graden, wenn die Salzburger Festspiele nun mit „Fierrabras“ einen neuen Versuch wagen, diese Ritteroper in Memoriam des heuer verstorbenen Claudio Abbado aufzuführen.

Fierrabras - Foto: Monika Rittershaus
Fierrabras - Foto: Monika Rittershaus

stol