Montag, 27. Juli 2015

Salzburger Festspiele: Rihms „Mexico“ Kunstkraftwerk als Opernpremiere

Beim traditionellen Festspiel-Auftakt in der Felsenreitschule, der unter dem Motto: „Menschen dienen, Macht und Ohnmacht“ seinen ethischen Ausgang hat, wird das Fremdsein zur allgegenwärtigen Angst der Zeitregime. Landeshauptmann Wilfried Haslauer appelliert beim Festakt in flammenden Grußworten an die allgegenwärtige Angst vor dem Fremdsein und kritisiert den Umgang mit den Flüchtlingen: „Wir regen ihre Untätigkeit und stricken daraus Faulheit: wir geben ihnen das Notwendige zum Leben und werfen ihnen vor, dass sie es nehmen!“

Foto: Monika Rittershaus
Foto: Monika Rittershaus

stol