Freitag, 11. November 2016

Save the Date: Das Südtirol Jazzfestival 2017

Obwohl das Jazzfestival erst im Juni eröffnet wird, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren. So steht bereits fest: Der nächste Länderschwerpunkt führt in die Benelux-Staaten.

Die 35. Ausgabe des Jazzfestivals widmet sich dem Länderschwerpunkt Benelux. - Foto: G. Pichler
Die 35. Ausgabe des Jazzfestivals widmet sich dem Länderschwerpunkt Benelux. - Foto: G. Pichler

Wie jedes Jahr fällt der Startschuss für das landesweite Südtirol Jazzfestival Alto Adige am letzten Freitag im Juni. 2017 trifft es einen späten Freitag, den 30. Juni. Am Sonntag, 9. Juli 2017, endet das Festival 2017.

Länderschwerpunkt: Benelux-Union

Zur 35. Ausgabe des Jazzfestivals setzen Klaus Widmann und sein Programm- und Organisationsteam auch dieses Jahr auf einen Länderschwerpunkt der besonderen Art: Nach Frankreich (2014), Großbritannien (2015), Österreich/Italien (2016) geht die Reise 2017 in die Benelux-Union. Der Benelux, bestehend aus Belgien, den Niederlanden und Luxemburg, wurde 1944 als eine Zollunion gegründet.

Heute ist die wirtschaftliche Zusammenarbeit weitgehend hinfällig, die drei Staaten agieren gemeinsam auf politischer Ebene. Aber auch in kultureller und musikalischer Sicht haben die drei Staaten viel zu bieten. „Gerade in der Jazzszene des Benelux gibt es einige sehr interessante und innovative Musiker und Projekte. Wir haben bereits viel über sie recherchiert und einige wichtige Kontakte geknüpft“, erzählt Klaus Widmann.

Besonderer Gast

Eine tragende Rolle im anstehenden Festival übernimmt der Niederländer Reinier Baas aus Amsterdam. Der Gitarrist und Komponist wird als „artist in residence“ immer wieder und in vielen unterschiedlichen Formationen auftreten und mehrere Projekte verwirklichen. Dazu gehört insbesondere auch das Eröffnungskonzert: es wird wieder ein neues Projekt werden und Baas wird dieses musikalisch leiten.

„Reinier Baas tourt durch die ganze Welt, von Japan nach Australien und Neuseeland und wieder zurück nach Europa. Daher freut es uns besonders, dass wir ihn für unsere 35. Ausgabe des Jazzfestivals gewinnen konnten“, so Klaus Widmann.

35. Jubiläum

Wie jedes Jahr wird das Südtirol Jazzfestival Alto Adige auch zum 35. Jubiläum das ganze Land zum Klingen bringen. Konzerte gibt es selten in traditionellen Konzertsälen, sondern an besonderen Orten und in freier Natur. „Es gehört zum Wesen unseres Festivals, dass wir jeweils ein neues Südtirol-Erlebnis schaffen, Musik in Verbindung mit kulinarischen, landschaftlichen und vielen anderen Genüssen.“

stol

stol