Freitag, 16. Mai 2014

Strafe für Operndeal: Scala verkürzt Pereiras Vertrag

Der Verkauf von Opern der Salzburger Festspiele an die Scala kommt Alexander Pereira teuer zu stehen. Einen Monat nach dem Ausbruch des Skandals um den umstrittenen Operndeal, zwingt der Scala-Aufsichtsrat den designierten Intendanten zu einer Vertragsverkürzung von sechs Jahren auf lediglich 15 Monate.

stol