Montag, 15. Juni 2015

Triumph mit „The Tempest“ und Festwochen „Seelenkosmen“

Die Oper „The Tempest“ des britischen Komponisten Thomas Adès wurde 2004 an der Royal Opera Covent Garden mit sensationellen Erfolg uraufgeführt. Wenn nun die Wiener Staatsoper die österreichische Erstaufführung unter der Leitung des Komponisten und in der bildgewaltigen Inszenierung von Robert Lepage präsentiert, so ist das ein Triumph von singulärem Musiktheater. Bei den Wiener Festwochen, die nunmehr in die letzte Wochen starten, erleben wir wiederum durch Performances und besondere Konzerte berührende Seelenkosmen.

Foto: Michael Pöhn
Foto: Michael Pöhn

stol