Montag, 14. November 2016

"Vergessene Weihnacht": Musikalisch zu den Anfängen

Heutzutage muss Weihnachten viel mitmachen und für allerlei Schund herhalten. Die Vermarktung läuft auf Hochtouren. Nun aber hat sich Hannes Mittermaier mit seinem Vater Karl fast ein Jahr lang mit der Bedeutung von Weihnachten in der westlichen Welt auseinandergesetzt.

Foto: Privat
Foto: Privat

Entstanden ist dabei eine CD, auf der 9 historische Weihnachtslieder neu interpretiert werden, drunter auch eines in italienischer Sprache.

Hannes Mittermaier -  Foto: Andreas Obexer

Karl Mittermaier hat dazu eine Geschichte, das Märchen von Sterzl geschrieben. Erscheinen wird die CD nächste Woche.

Gleichzeitig wird im Innenhof des Rathauses von Sterzing vom 24. (Premiere) November bis 28. Dezember „Sterzls musikalische Reise durch die Vergangenheit“ erzählt.

eva

stol