Donnerstag, 21. Januar 2016

Wohlbekannte Melodien und Raritäten von Johann Strauß

Es ist ein Garant für frisches Lebensgefühl, Vitalität und Sinneslust – das „Wiener Johann Strauss Galakonzert“ mit dem Internationalen Johann Strauss Orchester. Es spielt wohlbekannte Melodien und Raritäten von Johann Strauß 24. Jänner unter der Leitung des Wiener Strauß-Spezialisten Martin Kerschbaum.

Wiener Johann Strauß Galakonzert in Meran.
Wiener Johann Strauß Galakonzert in Meran.

Seit 1996 zieht Matthias Georg Kendlingers Exportschlager „Made in Austria“ über eine Million Liebhaber in 19 europäischen Ländern in seinen Bann – ein musikalischer Jungbrunnen, an dem selbst Könige und Kaiser ihre wahre Freude hätten – Kultstatus inbegriffen.

Für das Wiener Johann Strauß Galakonzert (Beginn: 20.00 Uhr) könnte es kaum einen besser geeigneten Rahmen als den Meraner Kursaal geben.

Mit liebenswerter Leichtigkeit und flotten Tempi bietet das Orchester einen abwechslungsreichen Konzertabend im Zeichen Johann Strauß‘. Walzer wie „Sphärenklänge“, „Märchen aus dem Orient“, „An der Elbe“ oder „Wo die Zitronen blüh’n“ wechseln mit den kecken Polkas „Mit Extrapost“ und „Tik-Tak“, dem „Liechtenstein-Marsch“, „Seufzer-Galopp“ und der „Helenen-Quadrille“. Natürlich dürfen auch der „Donauwalzer“ und der „Radetzky-Marsch“ als großes Finale nicht fehlen.

Kartenvorverkauf in allen Athesia Buchhandlungen, unter www.ticketone.it und an der Abendkasse. Infos unter der Nr. 0473 270256 oder [email protected]

stol

stol