Samstag, 28. November 2020

Zucchero und Sting singen zusammen gegen Corona-Frust

Gute Freunde halten gerade in tristen Zeiten zusammen: So jedenfalls sehen es die Musiker Sting (69/„Englishman in New York“) und Zucchero (65/„Senza una Donna“). Der Brite und der Italiener haben ein zweisprachiges Lied aufgenommen, das „September“ heißt. Der Song ist im neuen doppelten Album Zuccheros „D.O.C. Deluxe“ enthalten, das am 11. Dezember auf den Markt kommt.

Zucchero und Sting singen zusammen in ihrem neuen gemeinsamen Lied „September“.
Zucchero und Sting singen zusammen in ihrem neuen gemeinsamen Lied „September“. - Foto: © Screenshot
Zucchero und Sting sind seit 30 Jahren befreundet. 1991 veröffentlichten sie das Lied „Muoio per te“, italienische Version von „Mad About You“. „Wenn ich mit Sting arbeite, ist nie etwas geplant. Er hat mich angerufen und mich gefragt, ob ich einen italienischen Text für sein neues Lied schreiben will. Mir hat das Lied sofort gefallen und so haben wir dieses Duett entworfen“, erzählte Zucchero im Gespräch mit der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ (Freitagsausgabe).



„Das Lied spricht von der Zeit, die wir im Sommer erlebt haben, als wir die Hoffnung hegten, im September zu einem normalen Alltag nach der Coronavirusepidemie zurückzufinden. Heute noch hoffen wir, dass 'September' bald kommt“, erzählte der italienische Liedermacher.
„Sting ist ein Gentleman, der seine Wurzeln in der Arbeiterklasse nicht vergisst. Als Kind begleitete er seinen Vater, der Milch verteilte, bevor er zur Schule ging. Auch heute steht er um 6.30 Uhr auf. Wenn er mich zu sich einlädt, fühle ich mich schuldig“, scherzt der 65-jährige Zucchero.

Einen Moment Bitte - das Video wird geladen



Wegen der Pandemie musste der Rock-und Bluesmusiker seine Welttour mit mehreren Konzerten in der Arena von Verona verschieben. Der Start der Tour ist im kommenden April geplant. Zucchero „Sugar“ Fornaciari, der nach Angaben von Universal Music mehr als 60 Millionen Platten verkauft hat, wurde am 25. September 1955 im norditalienischen Ort Roncocesi geboren. Eigentlich heißt er Adelmo Fornaciari.

apa/dpa

Schlagwörter: