Freitag, 06. Oktober 2017

Naturmuseum: Neues aus der Südtiroler Vogelwelt

In einem Vortrag am 10. Oktober im Naturmuseum Bozen erfahren Interessierte mehr über Vögel als Bioindikatoren und was sich in ihrer Welt in den vergangenen Jahren verändert hat.

Vögel sind gute Bioindikatoren und reagieren rasch auf Veränderungen in ihren Lebensräumen. In einem Vortrag im Naturmuseum können Interessierte mehr dazu erfahren.
Badge Local
Vögel sind gute Bioindikatoren und reagieren rasch auf Veränderungen in ihren Lebensräumen. In einem Vortrag im Naturmuseum können Interessierte mehr dazu erfahren.

Vögel sind gute Bioindikatoren und reagieren rasch auf Veränderungen in ihren Lebensräumen, auf geänderte Bewirtschaftungsformen oder auch auf den Klimawandel.

Vor allem Vögel der Kulturlandschaften, aber auch Arten des Siedlungsgebietes sind gefährdet. Um dieses Thema geht es bei einem Vortrag in deutscher Sprache, der am Dienstag, 10. Oktober um 20 Uhr im Naturmuseum Südtirol in Bozen stattfindet.

Leo Unterholzner, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Vogelkunde und Vogelschutz Südtirol, zeigt dabei auch Veränderungen der vergangenen 30 Jahre auf. Der Eintritt ist frei.

stol

stol