Freitag, 01. Dezember 2017

Naturmuseum: Vortrag über das Korallenriffaquarium

Das große Korallenriffaquarium im Naturmuseum, die darin lebenden Tiere und Pflanzen und die wissenschaftlichen Entdeckungen, die es bisher lieferte sind das Thema eines Vortrags im Naturmuseum.

Seit 1997 gibt es im Naturmuseum Südtirol in Bozen ein 9.000 Liter-Korallenriffaquarium. - Foto: Naturmuseum
Badge Local
Seit 1997 gibt es im Naturmuseum Südtirol in Bozen ein 9.000 Liter-Korallenriffaquarium. - Foto: Naturmuseum

Seit 1997 gibt es im Naturmuseum Südtirol in Bozen ein 9.000 Liter-Korallenriffaquarium. Damit lässt sich der marine Ursprung der Dolomiten gut erklären. Heute leben darin viele tropische Fische und große Korallenkolonien.

Bei einem Vortrag in italienischer Sprache am Dienstag, 5. Dezember um 20 Uhr erzählt der Biologe und Aquariumskurator des Naturmuseums, Massimo Morpurgo die Erfahrungen, die er in den vergangenen 20 Jahren damit gemacht hat und zwar wie sich die darin lebenden Tiere und Pflanzen vermehrt haben, was sich verändert hat, über technische Aspekte und vor allem welche wissenschaftlichen Entdeckungen dieses Aquarium lieferte. Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen zum Naturmuseum gibt es auf der Webseite www.naturmuseum.it oder auf dem Museumsportal www.museen-suedtirol.it.

stol

stol