Donnerstag, 09. Mai 2019

Neofaschistischer Verlag von Turiner Buchmesse ausgeschlossen

Der als rechtsradikal geltende römische Verlag Altaforte ist von der heute, Donnerstag, beginnenden Buchmesse von Turin ausgeschlossen worden. Der 33-jährige Verleger Francesco Polacchi, der sich selbst als „Faschist“ bezeichnet hatte, wird nicht wie geplant bei der bis kommenden Montag laufenden Messe die von Altaforte veröffentlichte Biografie von Innenminister Matteo Salvini vorstellen können.

Francesco Polacchi. - Foto: Ansa
Francesco Polacchi. - Foto: Ansa

stol