Dienstag, 08. Mai 2018

Neues Pompeji in Rom, aber kein Geld für Ausgrabungen

Unter dem Colle Oppio, einem Park unweit des Kolosseums in Rom, liegt ein zweites Pompeji, das Archäologen aus Licht bringen könnten. Doch der römische Denkmalschutz verfügt nicht über die Finanzierungen, um das Areal mit den Thermen des römischen Kaisers Titus (39-81 n. Chr.) ans Licht zu bringen.

Einige Millionen Euro werden für die archäologischen Ausgrabungen benötigt. - Foto: APA (AFP)
Einige Millionen Euro werden für die archäologischen Ausgrabungen benötigt. - Foto: APA (AFP)

stol