Freitag, 27. Oktober 2017

Notker Wolf: „Gönn dir Zeit. Es ist dein Leben“

Das „Katholische Sonntagsblatt” hat anlässlich ihres 90-jährigen Jubiläums in Zusammenarbeit mit dem Südtiroler Kulturinstitut Notker Wolf zu einem Vortrag nach Bozen eingeladen.

Einer der interessantesten Denker unserer Zeit, Notker Wolf, kommt am 31. Oktober nach Bozen und referiert zum Thema „Gönn dir Zeit. Es ist dein Leben“.
Badge Local
Einer der interessantesten Denker unserer Zeit, Notker Wolf, kommt am 31. Oktober nach Bozen und referiert zum Thema „Gönn dir Zeit. Es ist dein Leben“.

Einer der interessantesten Denker unserer Zeit kommt am 31. Oktober nach Bozen und referiert zum Thema „Gönn dir Zeit. Es ist dein Leben“.

Vom Jahr 2000 bis September 2016 war Notker Wolf Abtprimas der Benediktiner und damit oberster Repräsentant von über 800 Klöstern und Abteien mit mehr als 20.000 Mönchen, Nonnen und Schwestern weltweit. Mit 300.000 Flugkilometern jährlich war er in dieser Funktion mehr unterwegs als mancher internationaler Manager.

In dieser Zeit hat Notker Wolf das Buch „Gönn dir Zeit. Es ist dein Leben“ geschrieben. „Ich wurde älter, die Zeit wurde kostbarer, und es lagen und liegen noch viele Möglichkeiten vor mir, anfallende Projekte zu verwirklichen und gleichzeitig mein Selbstbewusstsein daran nicht festzumachen“, sagt Wolf im Gespräch mit dem „Sonntagsblatt“. Gerade „das regelmäßige Gebet mit meinen Brüdern im Chor schafft mir den Freiraum, mein Leben immer wieder in Gott zu verankern – in der Ewigkeit“, sagt er und weist darauf hin, wie wichtig auch Strukturen seien.
Wer Notker Wolf begegnet, nimmt vor allem seine Präsenz wahr und seine Fähigkeit, ganz in der Gegenwart zu leben und den Augenblick zu genießen. Was gibt ihm Kraft? Was können wir von ihm lernen über Zeit und Sinn? Antworten auf diese Fragen gibt er beim Vortrag am Dienstag, 31. Oktober, um 20 Uhr im Waltherhaus in Bozen. Der Eintritt dazu ist frei.

D/stol

stol