Dienstag, 19. Oktober 2021

PERFAS Music Sessions: 14 Songs und über 100 Kulturschaffende

Im Rahmen der PERFAS Music Sessions entstanden im Sommer 14 Videos von Liveauftritten Südtiroler Musiker und Bands. Am heutigen Dienstag wird die Initiative von PERFAS erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab Mittwoch wird dann täglich ein Musikvideos auf STOL veröffentlicht: 14 Tage , 14 Bands, 14 Songs.

Über 100 Kulturschaffende aus Südtirol beteiligten sich an den PERFAS Music Sessions.
Badge Local
Über 100 Kulturschaffende aus Südtirol beteiligten sich an den PERFAS Music Sessions. - Foto: © Elias Moser
Im Juli 2021 hat PERFAS – Vereinigung der Darstellenden Künstlerinnen und Künstler Südtirols – 14 Konzerte in 4 unterschiedlichen Locations in Südtirol veranstaltet: Nicht vor Publikum, sondern um Ton- und Videoaufzeichnungen der Darbietungen zu schaffen.

14 Südtiroler Musikgruppen haben für je einen Tag einen Veranstaltungssaal zur Verfügung gestellt bekommen, um darin eine rund halbstündige Show auf die Bühne zu bringen.

Ein für jede Veranstaltung neu zusammengesetztes achtköpfiges Team von Technikern hat die Ton- und Videoproduktionen betreut. Insgesamt rund 100 Kulturschaffende des Landes haben am Projekt mitgewirkt: 54 Musiker, 37 Techniker, 10 Produktionsleiter.

Die Konzerte haben im Gustav-Mahler-Saal des Euregio Kulturzentrums Toblach, im Astra Brixen, in den BeatStudios Bozen und im Konzertsaal der Basis Vinschgau Venosta - genannt „Kasino“ – stattgefunden.

Die teilnehmenden Musikgruppen: Mainfelt, Martin Perkmann & Chris Kaufmann, Greta Marcolongo Quintet, Markus „Doggi“ Dorfmann, Jeanruaz Group, Schw4rz, Shanti Powa, Helianth, Edo Avi, Strahlender Mond (Martina Bortolotti von Haderburg & Luca Schinai), Maschlmusig, JEMM Music Project, Revensch, Mac Maya.

Felix Senoner, Geschäftsführer PERFAS und Co-Organisator der PERFAS Music Sessions, erklärt im Hinblick auf die Veröffentlichung der Videos: „Wir sind stolz darauf, 100 professionelle Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Bereich der Darstellenden Künste für unser Projekt gewonnen zu haben. Nach der Isolation der Coronajahre wollen wir motivierte Performer zusammenbringen, die Szene der Südtiroler Musikschaffenden enger zusammenwachsen lassen und unserer professionellen Musiklandschaft einen kräftigen Schub geben.“




14 Tage, 14 Bands, 14 Songs

Am heutigen Dienstag feiern die PERFAS Music Sessions ihre Premiere und werden im Capitol-Kino in Bozen zunächst der Presse und dann im Rahmen einer Feier den Teilnehmern vorgeführt. Ab Mittwoch starten die Veröffentlichungen der einzelnen Konzertvideos auf STOL.

Ab Freitag startet eine Tournee, in der PERFAS den Gesamtfilm aller Auftritte in verschiedenen Locations des Landes zeigt:

21. Oktober 20 Uhr: Filmclub Bozen
22. Oktober 20 Uhr: Pendler*innenhafen, Mals
26. Oktober 20 Uhr: Astra, Brixen
29. Oktober 20 Uhr: Jugend- und Kulturzentrum UFO, Bruneck
4. November 20.30 Uhr: Aristonkino, Meran

Claus Stecher, Mitglied der PERFAS-Geschäftsführung und Co-Organisator der PERFAS Music Sessions, unterstreicht die professionelle Herausforderungen, denen sich alle Teilnehmer der Music Sessions gestellt haben: „Die Zusammenarbeit mit vielen neuen Gesichtern und ein knapper Zeitplan haben den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einiges abverlangt: Teamgeist, strukturiertes Arbeiten und Kreativität waren gefragt. Diese Herausforderung bot Gelegenheit, die eigene Professionalität unter Beweis zu stellen und an seinen Fertigkeiten zu feilen. Eine wichtige Probe, denn auf dem umkämpften Arbeitsmarkt wird auf Dauer nur bestehen, wer zuverlässig und professionell arbeitet.“

Der Ergebnisse der PERFAS Music Sessions können Sie im Rahmen der Videoreihe „14 Tage, 14 Bands,14 Songs“ auf STOL sehen: Ab Mittwoch wird täglich um 19 Uhr ein neues Video veröffentlicht.

pho

Alle Meldungen zu: