Dienstag, 12. Juni 2018

School is out: Musikschüler rockten Bozen

An Südtirols Musik- und Oberschulen mit Landesschwerpunkt Musik stehen nicht nur Volksmusik und Klassik auf dem Lehrplan. Der Instrumentalunterricht umfasst auch Musikrichtungen wie Pop, Rock, Jazz und viele mehr. Was die Schüler des Walther-von-der-Vogelweide-Gymnasiums und der Musikschule Überetsch dort in diesem Schuljahr alles gelernt haben, präsentierten sie Ende vergangener Woche bei einem Clubkonzert im Jugend- und Kulturtreff Bunker in Bozen/Haslach.

School is out: Ein rockig-poppiges Konzert haben die Schüler des Walther-von-Vogelweide-Gymnasiums und der Musikschule Überetsch im Hinblick auf das Schulende veranstaltet.
Badge Local
School is out: Ein rockig-poppiges Konzert haben die Schüler des Walther-von-Vogelweide-Gymnasiums und der Musikschule Überetsch im Hinblick auf das Schulende veranstaltet. - Foto: © LPA

Bei dieser Gelegenheit erfuhren die jungen Musikschüler, wie sich eine Band auf ihren Clubauftritt vorbereitet, welche Unterschiede es zu einem herkömmlichen Konzert gibt und warum dafür eine gute musikalische Vorbereitung allein nicht ausreicht.

„Die Schüler sollen bei dieser Gelegenheit einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Band-Musikers bekommen – speziell wenn er in einem Club auftritt. Dafür muss – abgesehen vom eigentlichem Auftritt – auch zusätzlich noch einiges geleistet werden“, erklären die Lehrpersonen Christian Eccli, Paul Hilber und Bernhard Lackner vom Gymnasium „Walther von der Vogelweide Bozen“ sowie Christian Baur von der Musikschule Überetsch, die die Initiative zusammen mit dem Jugend- und Kulturtreff Bunker organisierten.

Was zu einem gelungenen Konzertabend gehört (eine gut funktionierende Elektronik einrichten, korrekte Toneinstellungen sowie eine passende Lichtregie gewährleisten usw.) konnten die  Schüler bei dieser Gelegenheit aus nächster Nähe erfahren. Dabei gehe es vor allem darum, eine typische Clubatmosphäre zu erleben und bei der Vor- und Nachbereitung des Konzertes vor Ort mit dabei zu sein, sagten die Organisatoren der Initiative.

lpa

stol