Dienstag, 09. April 2019

Schwere Vorwürfe gegen Ballettakademie der Wiener Staatsoper

Das Wiener Wochenmagazin „Falter” erhebt in seiner neuen Ausgabe schwere Vorwürfe gegen die Ballettakademie der Staatsoper. Kinder seien hier „Opfer autoritärer, gewalttätiger und gefährlicher Unterrichtsmethoden geworden”, wird eine Lehrerin zitiert. Das Spektrum der Vorhaltungen reicht von Demütigungen, Gewalt und Drill bis hin zu einem sexuellen Übergriff.

Das Wiener Wochenmagazin „Falter” erhebt in seiner neuen Ausgabe schwere Vorwürfe gegen die Ballettakademie der Staatsoper.
Das Wiener Wochenmagazin „Falter” erhebt in seiner neuen Ausgabe schwere Vorwürfe gegen die Ballettakademie der Staatsoper. - Foto: © APA

stol